Bei der praktischen Prüfung mußt Du dem Prüfer nachweisen, daß Du über die erforderlichen technischen Kenntnisse verfügst, die zum Führen eines Kraftfahrzeuges im Verkehr erforderlich sind. Großen Stellenwert wird dabei der Anwendung eines ernergiesparenden und defensiven Fahrstils beigemessen. Die Prüfungsfahrt kann innerhalb der Stadt absolviert werden, aber auch Überland- oder Autobahnfahrten können Prüfungsbestandteil sein.
Du mußt nicht absolut fehlerfrei fahren, sondern vor allem sicher mit dem Fahrzeug umgehen können. Um Dich optimal vorzubereiten, absolviert Dein Fahrlehrer mit Dir vor der eigentlichen Prüfung eine Testprüfungsfahrt.

Um die Prüfung sicher zu bestehen, solltest Du besonders auf folgende Punkte achten:

an die Rundumsicht denken
(Innenspiegel, Außenspiegel, Schulterblick)

an Stoppstraßen bewußt anhalten
(halten, bis drei zählen, weiterfahren...)

auf gleichrangige Straßen achten
(von rechts kommende Fahrzeuge haben Vorfahrt)

die "Grüne-Pfeil-Regelung" beachten
(erst anhalten, dann langsam weiterfahren)

sich an vorgegebene Geschwindigkeiten halten
(jedoch auch nicht zu langsam fahren)

 

Wichtig ist außerdem:

Pünktlich zum Prüfungstermin zu erscheinen

Personalausweis und Prüfungsgebühr mitzubringen

als Brillenträger diese auch unbedingt zur Prüfungsfahrt zu tragen

keine Medikamente einzunehmen, die die Fahrtauglichkeit beeinträchtigen